Historie

1935Gründung der Firma Dipl.-Ing. Karl Schmitt in Fulda
1968

Erweiterung nach Frankfurt am Main - Start des Vertriebs von Funkerzeugnissen im Rahmen des Bosch Großhandels

1986Namensänderung in Dipl.-Ing. B. Schmitt GmbH und Übernahme der Abteilung mobile Kommunikation
2000Erweiterung auf 15 Filialen für mobile Kommunikation mit Schwerpunkt Handy und Zubehör
2001Konzentration in Frankfurt am Main auf den Bereich professionelle Funktechnik (Betriebs-, Bündel- und Datenfunk, sowie Sonderlösungen)
2002Namensänderung nach Gesellschafterwechsel in B.Schmitt mobile GmbH mit den Geschäftsbereichen professionelle Funktechnik und Handyfilialen
2005Exklusiver Distributor für HYT, einem führenden Hersteller von Funkgeräten, in Deutschland, Österreich und Luxemburg
2006

Distributor für Codan Kurzwellenfunkgeräte

B.Schmitt mobile errichtet die 75. BOS Inhousefunkanlage

2007

B.Schmitt mobile erhält die Aufträge zur Installation von digitalen Funksystemen im Tetra Standard bei Boehringer Ingelheim und im Universitätsklinikum Düsseldorf

Eröffnung der 15. Handyfiliale

2009

Eröffnung der 16. Handyfiliale

2013Komplette Übernahme der Megahertzcom in Odelzhausen
2016Eröffnung Filiale Wuppertal mit Schwerpnkt Funktechnik
2017B.Schmitt mobile wird Exklusivpartner der Telekom Deutschland.
Es erfolgten Shopumbauten in Geisenheim, Mörfelden und Bad Hersfeld. Diese gehören nun zu den modernsten Standorten im Rhein-Main-Gebiet.
2018B.Schmitt mobile errichtet die 500. BOS-Inhousefunkanlage